Aktuelles

Die neuesten Nachrichten aus Büttelborn

freizeit

Besonderer Babbelbank-Mix zum Jubiläum: "Halber Mann" und Aloha-Boys

Freitag, den 01.03., 19.30 Uhr – Vun de Gass erunner

„…und rein in die Tornhall des TV Büttelborn"

In der TV Turnhalle

Besonderer Babbelbank-Mix zum Jubiläum: "Halber Mann" und Aloha-Boys

Die Mischung macht's auf der Babbelbank: Talk, Musik und Comedy der lokalsten Art. Diesen Mix servieren die Brüder Christian und Udo Döring in diesem Jahr schon zum 25. Mal. Zum Jubiläum gönnt sich das unter dem Titel "Vun de Gass erunner" zum Kultstatus gereifte Format am 1. März (Freitag) mal wieder einen Ausflug von der Büttelborner Kleinkunstbühne "Café Extra" in einen größeren Saal.

Aber auch die Tornhall des TV Büttelborn ist eine Art Wohnzimmer für die Dörings, die ein entsprechendes Wohlfühl-Programm versprechen. Mit einem Gast, der auf der Babbelbank garantiert viel zu erzählen hat. Florian Sitzmann nennt sich zwar der "halbe Mann" - ist aber ein ganzer Kerl. So fuhr der 47 Jahre alte Roßdorfer, der bei einem Motorradunfall mit 15 Jahren beide Beine verlor, mal eben mit seinem Handbike von Hamburg nach Garmisch-Partenkirchen. Zwei Wochen vor der Premiere eines Kinofilms zu dieser 900 Kilometer langen Benefiz-Tour wird er vorab Ausschnitte davon in Büttelborn präsentieren und natürlich noch viel mehr darüber erzählen.

Auch über sein drittes Buch, das seit wenigen Wochen auf dem Markt ist. "Pokke und das halbe Glück" heißt der Roman, in dem ein Junge mit einem Arm neuen Lebensmut bekommt durch einen anderen Jungen ohne Beine. „Ich will all meine Werte an Mann und Frau bringen: Mut, Motivation und Freundschaft", sagt Florian Sitzmann, der mit seiner lebensfrohen Art auch auf der Babbelbank wieder für beste Unterhaltung sorgen wird.

Wie auch die Aloha-Brothers, die mit ihrer zum Namen passenden Musik Schwung und gute Laune in die Sitzreihen bringen. Das Darmstädter Trio begeisterte zuletzt als Opening-Act beim Darmstädter Kultfestival "Melodien für Millionen". Und keine Babbelbank ohne Nachwuchs-Musiker: Das Groß-Gerauer Duo "Clara und Neo" wird auf der Tornhall-Bühne seine junge Klasse an Klavier und Trompete zeigen.

Zum Jubiläumsjahr gehört schon wenige Wochen später ein "Babbelbank spezial", das am 9. April (Dienstag) unter dem Titel steht: "Es lebt sich gut mit dem Tod". Ein ernstes Thema, über das an diesem Abend aber auch mit Lebensfreude und Humor gesprochen werden soll. Zu den Gästen gehören Andreas Klink als Musiker mit viel Erfahrung als Rettungsanitäter, Laethisia Schimek als Speedskating-Weltmeisterin mit Nahtod-Erfahrung, Sabine Gleißner-Kuß als Regionalleiterin des Bestattungs-Unternehmens Friedwald und Palliativ-Mediziner Dr. Harald Braun. Mit dem Erlös des Babbelbank-Benefizabends wird der Hospizverein Groß-Gerau unterstützt, dessen geplanter Neubau auch ein lebenswichtiger Beitrag zum Umgang mit dem Thema Tod ist.

Karten für beide Veranstaltungen sind beim Fachdienst Kultur in Büttelborn, Tel. 06152 1788-45 oder online unter www.cafeextra.de erhältlich.

Vorverkauf: 18,00 € zzgl. Gebühr - Abendkasse: 21,00 €

Karten: https://ztix.de/hp/events/19494/info