Corona-Hinweise

Aktuelle Informationen zu dem Auswirkungen der Pandemie auf das öffentliche Leben

Pandemie

Corona-Informationen

Aktuelle Zahlen in der Gemeinde
Informationen
  • Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung

    Die Gemeindeverwaltung ist aufgrund der aktuellen Coronalage nur nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    Damit trägt auch die Gemeindeverwaltung Büttelborn den steigenden Corona-Infektionszahlen Rechnung und versucht mit dieser Maßnahme dem negativen Trend der Inzidenzzahlen entgegen zu wirken. 

  • Kindertagesstätten
    {{ fileTags(item) }}
    {{ fileName(item) }}
    {{item.caption}}
    Erstellt: {{item.fileCreated}}
    Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
    Dateigröße: {{ item.fileSize }}
    Download
    Download
  • Büchereien

    Unsere Ortsteilbüchereien sind zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet. Allerdings müssen auch für den Büchereibesuch die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden und es gilt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bitte kommen Sie, wenn möglich, alleine.

  • Kleiderkammer

    Das Kleiderhaus ist coronabedingt bis auf Weiteres wieder geschlossen!

    Kleiderspenden werden aktuell nicht angenommen!

    Termine:  -


    Spendenannahme findet nur nach separater telef. Anmeldung statt. (nur saubere, noch tragbare Kleidung, Handtücher, Kleidung, Bettwäsche und gut erhaltene Haushaltswaren.) Auch hier gelten die Corona-Schutzmaßnahmen.

    Corona-Schutzmaßnahmen

    · 4 Kunden dürfen sich gleichzeitig im Kleiderhaus aufhalten

    · Kinder haben keinen Zutritt

    · Nur einzeln eintreten mit Mundschutz (Mund-/Nasenbedeckung)

    · Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten

    · Mindestabstand 1,5 m beim Warten und beim Einkaufen!

    · Die maximale Einkaufszeit inkl. Bezahlen beträgt 30 Minuten.

    Spendenannahme findet nur nach separater telef. Anmeldung statt. (nur saubere, noch tragbare Kleidung, Handtücher, Kleidung, Bettwäsche und gut erhaltene Haushaltswaren.) Auch hier gelten die Corona-Schutzmaßnahmen.

  • Trauerhallennutzung

    Ab dem 11.05.2020 ist die Nutzung der Trauerhallen auf unseren Friedhöfen wieder möglich.

    Folgendes ist zu beachten:

    • Es muss der Mindestabstand von 1,5 Metern (2 Stühle) zwischen Personen eingehalten werde.
    • Davon ausgenommen sind nur Personen, die in einem Haushalt zusammenlebe.

    Unsere Trauerhallen wurden so bestuhlt, dass komplette Stuhlreihen stehen, die jedoch nach vorne und hinten den Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleisten.

    Es dürfen nur Personen direkt nebeneinandersitzen, die in einem Haushalt zusammen leben. Alle anderen Personen müssen jeweils 2 Stühle dazwischen freilassen.

    Auch außerhalb der Trauerhallen sind die Abstandsregeln zu beachten.

    Da die Trauerfeiern nach wie vor im kleinen Rahmen durchgeführt werden sollen, empfehlen wir weiterhin von einer Terminveröffentlichung in der Traueranzeige abzusehen.

33

Hier finden Sie weitere Infos zum Coronavirus und den Infektionsschutzmaßnahmen:


Wenn Sie Hilfe benötigen oder Ihre Hilfe anbieten möchten: