Aktuelles

Die neuesten Nachrichten aus Büttelborn

Leben

Menschenwürdiger Arbeit endlich Recht geben!

Menschenwürdiger Arbeit endlich Recht geben!

Veranstaltung der Initiative Lieferkettengesetz im Kreis Groß-Gerau zum Tag der menschenwürdigen Arbeit

Zum Stand des deutschen und europäischen Lieferkettengesetzes und was wir für mehr Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit (global und vor Ort) tun können.

Vortrag: Dr. Thomas Köller, Sozialwissenschaftler, Düsseldorf

Dr. Thomas Köller ist Politikwissenschaftler und unter anderem Lehrbeauftragter an der Fachhoch-schule Dortmund und der Hochschule für Politik und Verwaltung NRW. Er ist seit vielen Jahren kri-tisch mit der neoliberalen Globalisierung befasst und in der bundesweiten Attac-AG Welthandel und WTO aktiv. Diese hat er mehrere Jahre im Attac-Rat und in den verschiedenen deutschen und euro-päischen Bündnissen zum Thema "Wirtschaft und Menschenrechte" vertreten. Darüber hinaus liegt sein Schwerpunkt im Bereich der der EU-Handelspolitik ("CETA" usw.).

Inputs zu zivilgesellschaftlicher Aktivität: Michael Müller-Puhlmann

Sozialethische Resonanz & Moderation: Ingrid Reidt, Kath. Betriebsseelsorge

Zeit: Donnerstag, 06. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Ort: Groß-Gerau, Kulturcafé Saal; Darmstädter Str. 31

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten: Servicebüro KVHS GG

Direktlink zur Anmeldung: : vhs.link/8MTYR6

Tel: 06152 – 1870-0 - Mail: info@kvhsgg.de Web: www.kvhsgg.de

Veranstalter:innen in Kooperation: Kreisvolkshochschule GG, Ev. Dekanat GG-Rüsselsheim, Fairtrade Steuerungsgruppen des Kreises Groß-Gerau und der Gemeinde Büttelborn, Partnerschaft Dritte Welt – Dornheim 1980 e.V., DGB, ver.di Südhessen, Arbeit & Leben Südhessen, attac Rüs-selsheim und Umgebung, Kath. Arbeitnehmerbewegung Bistum Mainz, AK politische Bildung im Kreis GG, Integrationsbüro der Stadt Groß-Gerau, Kath. Betriebsseelsorge Südhessen

Auf unzählige und brutale Weise findet weltweit die Ausbeutung von Menschen und Natur statt. Das europäische Lie-ferkettengesetz, das derzeit noch ver-handelt wird, ist eine wichtige Maß-nahme gegen dieses Unrecht. Im Vor-feld des Tags der menschenwürdigen Arbeit laden wir ein zu Informationen über das Gesetz und über Möglichkei-ten zur zivilgesellschaftlichen Beteili-gung.

© Change Your Shoes / Inkota, Fotograf: GMB Akash