Aktuelles

Die neuesten Nachrichten aus Büttelborn

NoRacism Banner setzt Zeichen

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf eine Veranstaltung des Netzwerks Demokratie im Kreis Groß-Gerau hinweisen.

Die Online-Info-Veranstaltung mit WebEx findet am Montag, den 14. Juni 2021 von 18 bis 19.30 Uhr statt. Hier wird NoRa-GG vorgestellt und häufig gestellte Fragen werden aufgegriffen.


Seit einigen Wochen hängen Plakate und Banner im Landkreis Groß-Gerau.

In Büttelborn hängt aktuell ein Banner am Berkacher Weg, Zugang zum Fußballplatz - die Standorte werden in Abständen gewechselt.

Bürgermeister Marcus Merkel befürwortet die Arbeit der Fachstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus für den Landkreis GG, die eine No Racism (kurz NoRa) Kampagne entwickelt hat. 

„Gerade vor dem Hintergrund rassistischer Anschläge, wie in Hanau und der Erlebnisse von Menschen, die rassistisch angegriffen werden, oder Diskriminierungserfahrungen machen und oft nicht wissen, was sie unternehmen können oder an wen sie sich wenden können, ist diese Kampage ein wichtiger Beitrag des Aufrüttelns und der Sichtbarmachung“, so Bürgermeister Merkel.

Diese Kampagne soll bei Menschen Interesse wecken, Fragen hervorrufen aber auch Irritationen auslösen. „No Racism – Du bist nicht allein“ steht auf dem Plakat und es wird dort auf die Webseite www.NoRa-GG.de verwiesen.

Und worum geht’s jetzt genau?

Was ist und für wen ist NoRa-GG?

Wer steht dahinter und wie kann ich mich vernetzen?

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf eine Veranstaltung des Netzwerks Demokratie im Kreis Groß-Gerau hinweisen.

Die Online-Info-Veranstaltung mit WebEx findet am Montag, den 14. Juni 2021 von 18 bis 19.30 Uhr statt. Hier wird NoRa-GG vorgestellt und häufig gestellte Fragen werden aufgegriffen.

Das Netzwerk Demokratie im Kreis Groß-Gerau stellt Ansprechpersonen vor und möchte mit den Teilnehmer*innen ins Gespräch kommen.

Wer mehr über NoRa-GG erfahren möchte, kann sich einfach anmelden und seine Fragen dann bei der Veranstaltung vortragen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit folgenden Netzwerkpartner*innen organisiert, wie das Büro für Integration/Fachstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus mitteilt:

· Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus Groß-Gerau

· Bündnis gegen Rechtsextremismus Mörfelden-Walldorf

· Frauen- und Gleichstellungsbüro Riedstadt

· Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

·  Integrationsbüro Mörfelden-Walldorf

·  Interkulturelles Büro Rüsselsheim am Main

·  Margit-Horváth-Stiftung

·  Sozial- und Integrationsbüro Stadt Groß-Gerau

Anmeldung sind bis Sonntag, 13. Juni, möglich und werden erbeten an: netzwerk-demokratie@kreisgg.de. 

Kontakt für Betroffene:

Kreisverwaltung Groß-Gerau, Büro für Integration, Fachstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus Wilhelm-Seipp-Str. 4, 64521 Groß-Gerau, Tel.: 06152 989 772

www.NoRa-GG.de