Einführung der neuen Mülltonnen in Büttelborn
Mittwoch, 08.Januar 2020

Im Rahmen der Info-Veranstaltung des Abfallwirtschaftverbands (AWV) am 09.09.2019 im Bürgerhaus Worfelden informierte der AWV umfangreich über das Thema neue Abfallgebühren und das neue Müllabfuhrsystem ab 01.01.2020. Bürgermeister Marcus Merkel referierte die Beschlussfassung der Gemeindevertretung zum weiteren Vorgehen zu dem Thema Windeltonne, dazu s.u. unter Windeltonne. Auch gab der AWV die Termine zum Tonnentausch in den Mitgliedskommunen bekannt.

In Büttelborn war der Tonnentausch an den nachfolgenden Terminen vorgesehen:

 

Büttelborn

Restmüll 23.09.-27.09.2019, Papier 30.09.-11.10.2019, Bio 14.10.-25.10.2019

 

Büttelborn-Klein-Gerau Nord

Restmüll 30.09.-04.10.2019, Papier 07.10.-11.10.2019, Bio 21.10.-25.10.2019

 

Büttelborn-Klein-Gerau Süd

Restmüll 23.09.-27.09.2019, Papier 30.09.-04.10.2019, Bio 21.09-25.10.2019

 

Büttelborn-Worfelden

Restmüll 30.09.-04.10.2019, Papier 30.09.-04.10.2019, Bio 14.10.-18.10.2019

 

Die Bürgerinnen und Bürger wurden gebeten, sobald die neuen Tonnen geliefert sind, diese zur Entsorgung der Abfälle zu nutzen. Die alten Tonnen sollen nach Leerung nicht mehr befüllt werden.

 

Restmülltonne:

Für das fehlende Volumen beim Restmüll in 2019 wurden zusätzlich Säcke ausgehändigt. Diese können zu der kleineren Restmülltonne dazugestellt werden. Die Abholungstermine der alten Tonnen wurden durch den AWV bekannt gegeben.

 

Bioabfälle:

Wie bisher können für Bioabfälle in der Gemeindeverwaltung Papiersäcke erworben und diese zu den Biotonnen dazugestellt werden.

 

Biobefreiung: Mit dem AWV wurde vereinbart, dass bereits bestehende Befreiungen für Eigenkompostierung im laufenden Jahr kostenfrei beantragt werden können.

 

Neubeantragte Biobefreiung 2020: Eine Neubeantragung kostet 15,- EUR.

 

Grünschnitt: Grünschnitt können Sie nach wie vor kostenfrei in haushaltsüblichen Mengen bei der Mülldeponie in Büttelborn abgeben.

 

Windeltonne: Eine zusätzliche Restmülltonne als Windeltonne bestellen Sie ab Mitte November direkt beim AWV. In Ihrer Abrechnung vom AWV wird diese als weitere Restmülltonne geführt.

 

Beschlussfassung der Gemeindevertretung: Die Gemeinde bezuschusst ab 01.01.2020 eine zusätzliche 120l Restmülltonne und fördert die vom AWV jeweils festgelegte Anzahl an Mindestleerungen (13 Leerungen pro Jahr). Dies gilt für Wickelkinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr und für pflegebedürftige Personen mit chronischer Inkontinenz.

 

Eine Rückerstattung Ihrer Kosten für eine Windeltonne bekommen Sie auf Antrag bei der Gemeindeverwaltung Büttelborn jeweils rückwirkend für das zurückliegende Jahr - Anträge zur Rückerstattung sind dann erstmals Anfang 2021 mit Nachweis zu stellen.

Damit Sie durch die Umstellung jedoch in diesem Jahr nicht auf die Windeltonne verzichten müssen, bittet der AWV Sie darum, diese nicht zur Abholung bereit zu stellen.

 

Gelbe Tonnen: Bei der gelben Tonne hat sich nichts geändert. Sie behalten die alte Tonne. Diese sind vom Austausch nicht betroffen, da dies nicht im Aufgabenbereich des AWV liegt.

Gelbe Säcke können Sie bei Bedarf auch weiterhin in der Gemeindeverwaltung Büttelborn oder im Historischen Rathaus Worfelden kostenfrei bekommen und diese weiterhin zu den gelben Tonnen dazustellen.

 

 

AWV Infoveranstaltung 09.09.2019

 

Foto Gemeinde:

Abfallwirtschaftsverband (AWV): v.r. Marco Himmelmann (Geschäftsführer), Vorstandsvorsitzender Peter Burger (Bürgermeister Gernsheim), Marcus Merkel (Bürgermeister Büttelborn), Nadin Serr, Jochen Engel (Bürgermeister Trebur)