E-Carsharing für Bürgerinnen und Bürger in Büttelborn
Freitag, 18.Oktober 2019

Bereits im letzten Jahr hat die Gemeindeverwaltung Büttelborn von ENTEGA – gefördert durch das Land Hessen - einen vollelektrischen Opel Ampera E zum Preis eines vergleichbaren Fahrzeuges mit Verbrennungsmotor angemietet. Das E-Fahrzeug besitzt eine elektrische NEFZ-Reichweite von 530 Kilometern und ist innerhalb von 5 Stunden an einer 22 kW Ladesäule vollgeladen.

Während bislang ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalverwaltung das Elektromobil für Dienstfahrten nutzen konnten, gibt die Gemeinde Büttelborn das Fahrzeug nun von Montag bis Donnerstag von 18:00 bis morgens 4:00 Uhr und am Wochenende von Freitag 16:00 Uhr bis Sonntag 20:00 Uhr zur Nutzung durch Bürgerinnen und Bürger frei.

Fester Standort des E-Carsharing-Fahrzeugs ist die ENTEGA Ladestation am städtischen Rathaus in der Mainzer Straße 13. „Die Gemeinde Büttelborn nimmt mit der kombinierten Nutzung des Elektrofahrzeuges durch Verwaltung und Bürgerschaft eine Vorreiterrolle im Landkreis ein“, sagt René Sturm, Leiter des ENTEGA Regionalmanagements.

 

Um das Angebot möglichst einfach nutzbar zu machen, setzt ENTEGA die eigene „ENTEGA Elektromobil“-App ein. Über die App können die E-Fahrzeug-Nutzer aus Büttelborn alle erforderlichen Formalitäten schnell und einfach abwickeln. Dazu gehören: kostenfreie Registrierung, Validierung des Führerscheins per Post-ID-Verfahren oder im Rathaus vor Ort, Reservierung, schlüsselloses Öffnen der Fahrzeuge per Bluetooth sowie automatische Abrechnung der Fahrt. Die Kosten liegen bei 10 Cent pro Kilometer und bei drei Euro pro Stunde für ENTEGA-Kunden (Nicht ENTEGA-Kunden fünf Euro). Der Tagestarif beträgt für ENTEGA-Kunden 30 Euro (50 Euro für Nicht-Kunden). Die Registrierung ist unter www.entega-elektromobil.de möglich.

Für eine Freischaltung ist die Registrierung der Führerscheinnummer notwendig. Diese erfolgt über die Gemeindeverwaltung. Interessierte Bürginnen und Bürger werden gebeten, ihren Führerschein in der Gemeindeverwaltung am Empfang vorzulegen, zu dem Namen und Vornamen wir hier die Führerscheinnummer in einer Liste notiert und erfasst. Die Freischaltung erfolgt dann werktäglich von Montag bis Freitag innerhalb von 24 Stunden.

 

Einen Infoflyer der entega sowie einen Gutschein von 10 € pro Registrierung (in begrenzter Anzahl vorhanden) erhalten Sie am Empfang in der Gemeindeverwaltung.

Das Elektroauto der entega parkt auf dem Parkplatz hinter der Gemeindeverwaltung an der Friedhofsmauer. Für die Beladung ist das Elektroauto an der E-Ladesäule vor dem Rathausplatz anzuschließen. Eine Beladung wird notwendig, sobald der Ladezustand der Batterie 25% erreicht hat.

 

Bürgermeister Markus Merkel hofft auf diesem Weg viele interessierte Bürgerinnen und Bürger für das Thema der Elektromobilität begeistern zu können.

 

 

 

entega Car-Sharing 2019

v.l.: René Sturm (entega) und Bürgermeister Marcus Merkel