Kindertagesstätten

Vielfalt und Individualität:
acht KiTas bieten acht eigenständige Konzepte
KiTa Kinderhaus
„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht"

Wer wir sind...

Das „Kinderhaus Klein-Gerau" ist eine Kindertageseinrichtung für Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt. 

In fünf altersgemischten Gruppen betreuen wir insgesamt bis zu 125 Kinder.

Zum Stammteam gehören 14 Erzieherinnen / pädagogische Fachkräfte, eine Leiterin, eine Küchenkraft sowie jeweils eine angehende Erzieherin im Jahrespraktikum, eine angehende Sozialassistentin im Jahrespraktikum und eine Kraft im Freiwilligen Sozialen Jahr. Darüber hinaus erhält das Team Unterstützung von unterschiedlichen Kurzzeitpraktikanten*innen und studentische Hilfskräften. 

Die im Jahre 2003 erbaute Einrichtung ist seit Februar 2004 in Betrieb. Im Haus befinden sich fünf Gruppenräume, die als Schwerpunkträume eingerichtet sind. Hier finden die Kinder ganz unterschiedliche Materialien und eine Umgebung, die in gemütlicher Atmosphäre dazu einlädt, sich in Ruhe auf verschiedene Tätigkeiten, Spiele, Beschäftigungen und Erfahrungen einzulassen. 

Diese Haupträume werden ergänzt durch verschiedene Spielnischen und kleinere Zimmer, eine Werkstatt, einen Bewegungsraum, einen Spielflur mit Rutsche, ein Innenatrium, eine Cafeteria, Waschräume mit kleinen Toiletten und Waschbecken, Wickeltisch, Besprechungs- und Personalzimmer.

Im Außengelände befinden sich ein großer Sandbereich mit Wasserbaustelle, Kletter-, Schaukel-, Dreh- und Rutschgeräten, Sitzkreis aus Natursteinen, Werkplatz, Matschküche und Nutzgärtchen, Gerätehäuschen, Fahrzeuge, Obstbäume und –sträucher. 


Unser pädagogisches Konzept...

"Hilf mir, es selbst zu tun." Jedes Kind ist einzigartig und hat seine ganz eigenen Bedürfnisse, Interessen, Fähigkeiten und Talente.

Unser pädagogisches Konzept richtet sich nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan. Im Vordergrund des Konzepts stehen die individuellen Interessen, Eigenschaften und Fähigkeiten des Kindes.  In jedem Entwicklungsbereich folgt jedes Kind seinem eigenen Entwicklungstempo, sowohl physisch und motorisch als auch geistig, emotional und mental. Wir sehen unsere Aufgabe darin, jedes Kind in seiner Individualität zu sehen und zu unterstützen.

Wir arbeiten mit einem „teiloffenen Konzept“. Jedes Kind wird in einer unserer fünf altersgemischten Gruppen aufgenommen und erhält so einen sicheren Rahmen, einen Rückzugsort und ein schönes Gefühl von Zugehörigkeit.  Ausgehend von diesem sicheren „Heimathafen“, entdecken die Kinder nach und nach mit zunehmender Selbständigkeit alle Bereiche und Angebote – sie bewegen sich immer freier und eigenständiger im gesamten Haus. 

Durch dieses Konzept machen alle Kinder sowohl wichtige Erfahrungen und haben gemeinsame Erlebnisse in „ihrer“ Gruppe als auch die Möglichkeit, zunehmend selbstbestimmt und aktiv an allen gruppenübergreifenden Angeboten teilzunehmen. In den verschiedenen Schwerpunkträumen können sie wichtige Lernerfahrungen sammeln und Freundschaften schließen.

Keine Abteilungen gefunden.
  • Feste Rahmenprojekte zu: Gesundheit und Ernährung, Umwelt- und Naturerfahrung, Sport- und Bewegung, Sprache und Musik
  • Gemeinsames Frühstücksbuffet 
  • Schwerpunkträume
  • Partizipation und Mitbestimmung
  • Integration/ Inklusion von Kindern mit besonderen Bedürfnissen und/ oder Behinderung
  • Zusammenarbeit mit der Frühförderstelle, Jugendamt, Fachberatung, Gesundheitsamt 
  • Zusammenarbeit mit Fachschulen für Sozialpädagogik 
  • Kooperation und Übergangsgestaltung mit den Grundschulen 
  • Elterncafé, Elternabende, Großelternnachmittage
  • Zusammenarbeit mit dem zweiten Kindergarten in Klein-Gerau, der KiTa Dreißigruten und Veranstaltungsangebote für die ganze Familie